Schulprojekt „Europa, das sind WIR!“

Über das Musikprojekt

An fünf Tagen wird Marion Ritz-Valentin in Unterrichtsdoppelstunden mit den Schulkindern gemeinsam Europa entdecken. Durch musikalische, tänzerische und spielerische Elemente erhalten die Kinder einen einfachen Zugang zu den Themenschwerpunkten der Europäischen Union.
Dabei liegt der Fokus der kulturellen Diversität, dem Umweltschutz und dem Zusammenleben in Europa.

Darüber hinaus werden Lieder (zum Beispiel „Europa – das sind wir“) und Tänze einstudiert. Am Ende der Projekt-Woche kann das Programm den Eltern und MitschülerInnen in Form eines „Musicals“ präsentiert werden – auf Wunsch auch mit Bandbegleitung.

Projektablauf

Das Projekt findet in der Regel an fünf Tagen statt. In zwei aufeinander folgenden Unterrichtsstunden bringt Frau Ritz-Valentin den Kindern das Thema Europa näher. In Absprache kann der Ablauf auch anders ausgestaltet werden.
Zum Abschluss des Projektes besteht für die Schüler die Möglichkeit die neuen Erfahrungen den Eltern und MitschülerInnen zu präsentieren.

Arbeitsmaterialien

Das Europe Direct Informationszentrum Saarbrücken stellt den Schulen für das Projekt kostenlos didaktisches Arbeitsmaterial zur Verfügung.
Mit Landkarten, Broschüren für Kinder im Alter von 9-12 Jahren, Puzzles und einem Quiz kann die Wissensvermittlung abwechslungsreich und spielerisch gestaltet werden.

Voraussetzungen und Kosten

Der Schule entstehen im Rahmen der Projektwoche keine Kosten!
Ist eine Abschlussveranstaltung mit Band gewünscht, entstehen dafür anteilig Kosten in Höhe von 250 Euro. Alle anderen Kosten der Projektwoche werden durch das Europe Direct Saarbrücken getragen. Das Musikprojekt wird vom Ministerium für Finanzen und Europa des Saarlandes finanziell unterstützt.

Mit herzlichem Dank für die freundliche Unterstützung:

Landeshauptstadt Saarbrücken Europe Direct Saarbrücken Bürgeramt (2. Etage) Gerberstraße 4 66111 Saarbrücken
Telefon + 49 681 905-1220
europe-direct@saarbruecken.de
www.eiz-sb.de
www.facebook.com/EuropeDirectSaarbruecken